Herstellung und Formgebung

SWISS

HAND

MADE

Alle meine Produkte werden von mir entwickelt und handwerklich umgesetzt.

 

Sie entstehen in der Schweiz aus Rohstoffen von Schweizer Produzenten und Lieferanten. 

Von der Vielzahl der Formgebungstechniken des keramischen Handwerks ist mir das freie Drehen auf der Drehscheibe die Liebste. Alle meine keramischen Erzeugnisse entstehen nach traditioneller Herstellungsweise auf der Töpferscheibe.

 

Nach einer bestimmten Trocknungszeit folgt die Bearbeitung der Gefässunterseite und deren Fuss. Nach dem sogenannten Abdrehen kann der lederharte Formling engobiert werden. Engobe ist flüssiger, eingefärbter Tonschlicker. 

Nach dem das keramische Stück gut durchgetrocknet ist, wird es bei ca 980°C vorgebrannt. Nach diesem Vorgang kann der Formling mit Unterglasurfarbe dekoriert und glasiert werden. Den Glasurversatz meiner Keramikglasuren entwickle ich selbst.

 

Nach dem letzten Bearbeitungsschritt, dem Glasurauftrag, folgt das zweite Brennen der Keramik bei 1280°Celsius. Beim mehrstündigen Brennverfahren bei so hoher Temperatur wird der Scherben dicht gebrannt und dadurch wasserundurchlässig.

 

Von Beginn der plastischen Formgebung auf der Drehscheibe, bis hin zum dicht gebrannten, gebrauchsfertigen Produkt, schwindet das Werkstück aus Steinzeug insgesamt 12 %.

Herstellungsprozess

Mehr anzeigen

Atelier

Lydia de Iorio

COTTA

keramisches Kunsthandwerk

Unterdorfweg 3 / 3475 Hermiswil

lydiadeiorio@posteo.ch

079 382 20 93

© 2013-2019 lydia de Iorio_COTTA keramisches Kunsthandwerk

  • Facebook
  • Instagram

Öffnungszeiten Werkstattladen

Fast täglich arbeite ich in meinem Atelier. Sie können daher gerne auch spontan vorbeikommen oder sich vorher telefonisch bei mir anmelden.